Seitenanfang

Dienstag, 24. Juli 2018

„Sachlich bleiben!“ – reicht nicht

Nur mit Emotionalität lernen wir unsere Bedürfnisse kennen, nur wenn wir alle uns zur Verfügung stehenden Sinneskanäle nutzen, sind wir kreativ. Über die Kraft der Bilder und vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten.

In meinen Workshops arbeite ich sehr gern mit Bildern. Bilder sind Verstärker. Die Teilnehmer*innen nutzen sie für sich, weil sie darin etwas sehen, was ihnen Kraft gibt, weil es ihr Innerstes irgendwie anspricht, sie emotional abholt. Bilder wirken direkt und schnell. Sie sparen sich den Umweg über Sprache, aber wenn ich auffordere, die Inhalte eines Bildes mit Worten zu beschreiben, dann kommen in der Regel sehr viele Worte. 

Bilder sind Katalysatoren für gute Diskussionen. In einem Workshop nutzte eine Gruppe einen Stapel Holzscheite für ihre Vision: Das sind wir als Team. Wir sind geordnet, jeder hat einen guten Platz. Wir sind alle verschieden, und doch passen wir gut zusammen. Und was schön ist: Die Älteren sind wertvoll, so wie das gut abgelagerte Holz den höheren Brennwert hat. Diese Reflexion über Diversität und Zusammengehörigkeit war möglich, weil das Bild das optimale Vehikel war. 

Andersherum funktioniert es auch: Beim Visual Talk, einer typischen Einstiegsübung, zeichnen die Teilnehmer ihre persönlichen Geschichten. Jede und jeder hat schon gedankenlos in alte Schulhefte gekritzelt. Der typische Einwand, der dennoch immer kommt: „Ich kann nicht zeichnen.“ Nur fünf Minuten später sind auf den Zettelchen kleine Geschichten entstanden, und die Teilnehmer sind mitten im Thema gelandet.

Darum geht es: Wir sind immer im Kopf und zu selten im Bauch. Wir nutzen fast ausschließlich Worte, auch wenn sie nur eines von vielen möglichen Ausdrucksformen sind. Wir begrenzen uns. Das versuche ich zu überwinden. Weil es die Kommunikation reicher macht, und weil es große Integrationskraft hat, wenn auch Menschen, die sich mit Worten schwertun, über andere Kanäle wie Zeichnen, Malen, Gestalten, Theater spielen usw. plötzlich ihre Kraft zum Leuchten bringen.