Seitenanfang

Montag, 19. September 2016

Eingeschränkt erreichbar

Kein Netz. Kein Festnetztelefon. Nur Handytelefonie. Bis voraussichtlich Mittwoch (21.09.) bin ich nur bedingt erreichbar.

Wenn es läuft, das Internet, ist vernetztes Arbeiten perfekt. Als Recherchetool und für die Kommunikation, im Wechsel zwischen den verschiedenen Endgeräten und zur Unterhaltung nach Feierabend möchte ich auf stabile Internetverbindungen nicht mehr verzichten. Muss ich leider gerade, unsere Telekom-Anschlussleitung ist gestört. Telefonieren geht über die Hauptleitung auch gerade nicht. Ist ja IP-Telefonie. Was mir schmerzlich bewusst macht, wie sehr ich mich mittlerweile auf die Funktionsfähigkeit der Infrastruktur verlasse.

Der technische Support ist für den kommenden Mittwoch angekündigt. Was funktioniert: anrufen unter 0163-2566131 und natürlich E-Mail. Abstriche im Komfort inbegriffen.

Zum Glück gibt es rettende Häfen. Jetzt gerade habe ich in der Agentur elemente Unterschlupf gefunden. Danke, Katrin und Astrid :)  ! Ansonsten, hätte ich nicht mein Portemonnaie mit der Büchereikarte in der Hektik zu Hause liegen gelassen, hätte ich mich in meine geliebte Stadtbücherei setzen können. Dort habe ich auch Netzzugang. Das Leben als Arbeitsnomade hat in Engpass-Situationen unbestreitbare Vorteile....