Seitenanfang

Mittwoch, 13. November 2013

PR mit allen Sinnen

Je mehr Sinne ich beanspruche, desto besser wird das Erfahrene im Gedächtnis verankert. Das sollte man sich tunlichst auch für die Öffentlichkeitsarbeit merken. Ein tolles Beispiel: DHL

Logistik ist eines der Themen, die mich immer wieder in den Bann ziehen. Wie funktioniert intelligente Steuerung, damit Dinge ihren vorgezeichneten Weg gehen? Im DHL-Paketzentrum in Greven werden stündlich bis zu 28 000 Pakete umgeschlagen, zurzeit 150 000 pro Tag. Greven ist einer von 33 Bausteinen in dem Netz, das die DHL über ganz Deutschland gelegt hat. Wenn Niederlassungsleiter Jens Hein Winkler einem Tross von PR-Menschen die Technik hinter dem Paketdienst erläutert, wird er auch abends um 20 Uhr noch richtig leidenschaftlich.

Die vielen Zahlen & Daten kann man leicht wieder vergessen. Wir aber dürfen Teil des Systems werden und jede und jeder unser eigenes Paket adressieren und auf den Weg über die schlangenartigen Endlos-Förderbänder schicken. Groß ist das Entzücken, als eine Teilnehmerin auf dem Weg durch die Halle ihr Päckchen bereits im Rollwagen vor dem Abtransport nach Coesfeld entdeckt. Hören, sehen, verstehen, anfassen, selber machen, entdecken - das wird ewig hängen bleiben. Mein Paket hat übrigens gerade der freundliche DHL-Bote an der Haustür abgegeben. Am nächsten Morgen um 9.45 Uhr. Großartig!